Erlebnisreicher Ausflug ins Arboretum

Eigentlich beginnt unser Bericht über einen Ausflug mit den Worten: Wenn Engel verreisen, … dieses “Sonnenglück” hatten wir bei diesem Ausflug leider nicht.

Unser Start in der Schützenstraße begann schon etwas holperig, denn 7 kräftige Frauen schafften es nicht, die Sitze im Bus zum Einsteigen zurückzuschieben. Also blieb zwei Frauen nichts anderes übrig, als auf ihre Sitze zu klettern! Aber dann ging es endlich los nach Ellerhoop. Die Wolken hingen tief und wir fröstelten alle etwas. Trotz der fehlenden Sonne war der Park aber wieder ein Erlebnis und wir entdeckten Pflanzen oder auch Anlagen, die wir bei unserem letzten Besuch 2016 nicht gesehen hatten, da der Ausflug damals  im September stattgefunden hatte.

Nach 1 1/2 Stunden hatten wir unseren Rundgang beendet und der “kleine Hunger” meldete sich. Da hatten wir aber Glück, dass die Reisegruppe, die in das schöne Strohdachhaus bei unserer Ankunft mittags eingekehrt war, bereits abgefahren war und somit haben alle einen gemütlichen Platz gefunden, um Gulaschsuppe und Kuchen zu verzehren.

So gestärkt hatten wir uns entschlossen, noch einmal im Park eine kleine Runde zu drehen, denn in der Zwischenzeit kam die Sonne durch die Wolken und die Temperatur war auch viel angenehmer.

Zum Abschluss kauften sich einige Frauen in der Arboretum-Gärtnerei noch Balkonpflanzen und dann ging es wieder zurück nach Kaltenkirchen. Der Ausflug dauerte zwar nicht so lange wie geplant, aber wir sind uns ganz sicher, dass der nächste Besuch im Arboretum wieder bei strahlendem Sonnenschein stattfindet!