Der Tausendfüßler Hort Lakweg besucht den Tierpark Neumünster

Großartiges Wetter, gute Laune, große und ganz kleine Tiere bestimmten den erlebnisreichen Ausflugstag des Tausendfüßler Hort Lakweg in den Schulferien.

Schon vor acht Uhr machte sich die Gruppe mit Bus und Bahn auf den Weg zum Tierpark.
In Neumünster konnte es endlich losgehen und die Tiere bestaunt werden.
Viel zu sehen gab es bei der Fütterung der Pinguine, bei denen diese munter den Fischen hinterherjagten.
Anschließend sahen die Jungen und Mädchen aufgeregt den Seehunden zu, die das zugeworfene Futter spielend leicht auffingen – es sei denn, eine von den hungrig über das Becken kreisenden Möwen war schneller.
Daraufhin durften die Kinder endlich auch selbst füttern und zwar: die Ziegen!
Ob Schwein, Vogel oder Pferd, am Ende hatte fast jedes Kind ein Lieblingstier.

Nachdem nun auch noch ein paar Würstchen gegrillt wurden, ging es gemeinsam auf den Spielplatz.
Völlig ausgetobt und voller Freude über den Tag machten sich alle schließlich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wieder auf die Heimreise.

Und so hatte die Kinder vom Tausendfüßler Hort Lakweg neben weiteren Aktionen, wie ein Besuch beim Wasserwerk, dem Fußballturnier, Lagerfeuer und Stockbrot und „Entspannungstechniken lernen“, wieder einen weiteren tollen Tag in ihren Frühjahrsferien erlebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.