Fussballturnier der Tausendfüssler Horteinrichtungen – Gegner und Gemeinschaft!

Über 100 Kinder hieß der Tausendfüßler Hort Lakweg dieses Jahr zum alljährlichen Fußballturnier willkommen. Die Kinder aus dem Hort Marschweg und Flottkamp waren mit dem Ziel gekommen, den Wanderpokal, der seit 2001 unterwegs ist, dieses Jahr wieder in ihre Einrichtung zu holen.

Zwischen sieben und neun Uhr trafen nach und nach alle Jungen und Mädchen ein, und je mehr Kinder ankamen, desto aufgeregter wurde die Stimmung.

Nach einem gemeinsamen Frühstück ging es endlich in die Halle. Alle zeigten sich siegessicher und voller Vorfreude. Mädchen aus dem Hort Lakweg begrüßten die Fußballer mit den Klängen von „Fluch der Karibik“ auf dem Spielfeld. Sie trommelten dazu rhythmisch auf Gymnastikbälle und spiegelten damit die freudige dynamische Stimmung, die in der Luft lag, wieder.

Dann folgte der Anpfiff. Mit lautem Rufen, Pfeifen und Trommeln feuerten Eltern, Kinder und Mitarbeiter die Teams an. Selbst gestaltete Banner zeigten deutlich an, wer für wen mitfieberte.

Nach zehn Spielen stand schließlich der Sieger fest: Der Hort Lakweg durfte den Wanderpokal in den Händen halten. Für die Gewinner war das natürlich eine große Freude, für die Anderen eine kleine Enttäuschung.

Doch nach der Siegerehrung und Stärkung beim gemeinsamen Mittagessen war alle Konkurrenz vergessen. Friedlich und fröhlich spielten alle Kinder zusammen.

Und so zeigte sich wieder einmal: Wir alle sind echte Tausendfüßler!