Flohmarkt – “von Frauen für Frauen”

„Was hat sie, was ich nicht habe“ – unter diesem Motto startete eine neue Initiative des Tausendfüßler Mehrgenerationenhaus.

Kürzlich initiierte der Verein einen Flohmarkt „von Frauen für Frauen“. Organisatorin Dagmar Drümmer hatte diese Idee und war erfreut, dass mit ihr noch viele andere Frauen davon begeistert waren und innerhalb kürzester Zeit alle zu vergebenden Standplätze ausgebucht waren. 23 Ausstellerinnen bauten ihre Stände, die im Losverfahren verteilt wurden, in den Räumen des Tausendfüßler Mehrgenerationenhaus auf und boten Dinge „rund um die Frau“ an.

Viele Besucherinnen waren gekommen, um in ruhiger entspannter Atmosphäre nach Schmuck, Schuhen, Handtaschen und Accessoires, aber auch nach gut erhaltener Kleidung Ausschau zu halten. Das Angebot zeigte sich als sehr vielfältig und so konnten Frauen jeden Alters fündig werden: Da wurden Pullover übergezogen, es wurde über die passende Farbe beratschlagt, hohe Pumps wurden ausprobiert, Ballkleider konnten im eigens dafür vorgesehenen Ankleideraum vor dem Spiegel angepasst werden, originelle Schals wurden umgelegt und eine passende Kette zu finden, war sicherlich auch nicht so schwer. Quirlige Stimmung breitete sich aus. Auch Ria Kraft (22) aus Kaltenkirchen bot Kleidung von sich an und zeigte sich zufrieden: „Ich finde die Stimmung hier toll, es kann in aller Ruhe ausgesucht und probiert werden und ich habe auch schon einiges verkaufen können.“

Kleine Snacks und Getränke sorgten für gemütliche Fröhlichkeit, so dass so manche Besucherin noch ein wenig zum Klönen blieb.
Die Resonanz des Abends war bei allen Beteiligten sehr positiv und so steht auch schon das Datum des nächsten Flohmarktes „von Frauen für Frauen“ fest: Es ist Freitag, der 14. September!

Kategorien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.