Ein Frühlingstag in Eekholt

Unser erster Ausflug in den Wildpark Eekholt war ein voller Erfolg.
Bild Eekholt 2013
Sechs nette „Mädels“ und ich trafen uns um 14 Uhr am Tausendfüßler Gemein-schaftshaus in der Schützenstraße in Kaltenkirchen und gemeinsam fuhren wir mit dem vom Autohaus Ford Möller zur Verfügung gestellten PKW nach Eekholt. Alle waren guter Laune und vor allen Dingen gut zu Fuß, denn unser Weg führte uns gleich zu dem Gehege der Störche, die um 14:30 Uhr gefüttert wurden. Zwei nette Tierpflegerinnen wollten uns die Fütterung der Störche vorführen, nur leider hatten sie die Rechnung ohne den Wirt gemacht – die Störche hatten keinen Appetit und blieben auf ihren Nestern sitzen.

Also ging‘s schnell weiter zu den Ottern. Hier konnten wir uns auf den Bänken etwas ausruhen, bevor wir eine sehr lebendige Fütterung erlebten. Die Otter waren gut drauf und tobten durchs Gehege.

Wir genossen die Sonne auf dem Weg zu den Wölfen und waren fasziniert von den Erklärungen der Tierpflegerin über den Zuwachs von 3 neuen Wölfen und die Um-siedlung der Wölfe in ihr neues Gehege.

Unsere Kondition war noch sehr gut und so besuchten wir auch noch die Wild-schweine mit ihren Frischlingen und natürlich die beiden Dachse und die Füchse Frederick und Pickeldy.

Die Kaffeezeit nahte und wir fanden auf der Terrasse der „Kiek ut Stuben“ einen schönen Platz in der Sonne. Bei Kaffee und Kuchen ließen wir die drei Stunden Revue passieren und haben verabredet, dass wir diesen Besuch im Wildpark Eekholt auf jeden Fall wiederholen.

Bis zum nächsten Mal grüßt Sie Ulrike Eßmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.